Home
Wer sind wir?
Leitbild
Termine
Gruppen
Links
Kontakt / Impressum

Leitbild / Selbstverständnis der Gemeinde

Wir verstehen uns als Gemeinde, in der Glaube gelebt wird. Ein Glaube und ein Leben, die ihren Ursprung und ihr Ziel in Jesus Christus haben, in dem, was er getan und gelehrt hat.

 

Auch der Apostel Paulus wusste, wozu er lebte:

„Eins steht fest, dass ich alles vergessen will, was hinter mir liegt. Ich konzentriere mich nur noch auf das vor mir liegende Ziel. Mit aller Kraft laufe ich darauf zu, um den Siegespreis zu gewinnen, das Leben in Gottes Herrlichkeit. Denn dazu hat uns Gott durch Jesus Christus berufen.“

Philipper 4,13-14

 

Wir glauben, dass es Gottes Wille für seine Gemeinde ist, dass sie sich in allem, was sie tut und lehrt und lebt, leiten lässt von dem Ziel, das Paulus im Brief an die Gemeinde in Philippi beschreibt:

 

„Orientiert euch an Jesus Christus.“

Philipper 2,5

 

Leben, so wie Jesus Christus es uns vorgelebt hat, ist Leben mit Ziel. Ein Leben, das von einem Auftrag bestimmt ist. Ein Leben, das "zielbewegt" ist. Das bedeutet für uns, dass wir unser Gemeindeleben von biblischen Werten und Prinzipien, wie sie Jesus Christus uns vorgelebt hat, prägen lassen.

Das Leben in unserer Gemeinde entfaltet sich auf verschiedene Art und Weise. Wir legen Wert darauf, dass alle Bereiche in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen.

 

Stichwort "Zielbewegt leben"

 

L

– Lernen von Jesus

(Jüngerschaft)

E

– Erzählen und erfahren, wie Gott ist

(Evangelisation)

B

– Begabungen für Gott und Menschen einsetzen   

(Dienst)

E

– Erlebtes Miteinander

(Gemeinschaft)

N

– Nähe zu Gott suchen und erfahren

(Anbetung)

 

 

 

 

 

Lernen von Jesus

Was bedeutet Jüngerschaft für uns?

Jüngerschaft beginnt mit dem bewussten Entschluss, ein Leben mit Jesus Christus zu führen. Er wird zum Mittelpunkt des Lebens. Wir wachsen in unserem persönlichen geistlichen Leben und lassen uns von der Gesinnung Jesu anstecken und begeistern. Unser Christsein drückt sich in der positiven Veränderung unseres Charakters sowie in unserem Handeln aus.
Wir führen Menschen durch unser Vorbild und durch unsere Lehre zur persönlichen Reife.

 

Wie verwirklichen wir diese Jüngerschaft?

Wir lesen die Bibel, fragen nach ihrer Bedeutung für unser tägliches Leben. In Kleingruppen, Bibelgesprächskreisen und Gebetstreffen fördern wir diesen gemeinsamen Wachstumsprozess.

 

 

Erzählen und erfahren, wie Gott ist

Warum legen wir Wert auf Evangelisation?

Die Bibel lehrt uns, dass nur eine persönliche Hinwendung zu Jesus Christus unsere Entfremdung von Gott aufheben und uns Freiheit von Schuld geben kann. Deshalb sehen wir es als wichtige Aufgabe an, Menschen in unserer Umgebung zu zeigen, wie Gott ist in seinem Wunsch nach einer persönlichen Beziehung zu uns Menschen.
Wir bringen sie in eine Beziehung zu Gott, indem wir Gottes Wort auf kreative Weise predigen.
Wir gewinnen Menschen, die der Kirche distanziert gegenüber stehen, für ein Leben mit Jesus Christus.

 

Wie sieht diese Verkündigung konkret aus?

Durch unseren persönlichen Lebensstil, im alltäglichen Umgang mit unseren Mitmenschen, in Begegnungen und Gesprächen machen wir andere mit Gottes Wesen bekannt. Durch kreative, zeitgemäße Gottesdienste, die Menschen ansprechen, herausfordern und zu einem neuen Leben mit Jesus Christus einladen.
Durch Glaubensgrundkurse und andere Veranstaltungen, die sich an bestimmte Zielgruppen wenden (z.B. Frühstückstreffen für Frauen), die dazu dienen, Menschen mit dem Evangelium von Jesus Christus bekannt zu machen.

 


Begabungen für Gott und Menschen einsetzen

Welche Bedeutung haben Dienst und Mitarbeit?

Jeder Mensch ist von Gott mit Begabungen ausgestattet worden. Christen haben von ihm besondere Fähigkeiten (Geistesgaben) empfangen. All das, unsere Persönlichkeit, unsere Begabungen, unsere Gaben und unsere finanziellen Mittel bringen wir aktiv ins Gemeindeleben ein. Denn das dient dem Aufbau der Gemeinde, so wie es die Bibel beschreibt.
Wir zeigen Gott und unseren Mitmenschen unsere Liebe und unseren Dank durch diese Art der Mitarbeit und des Engagements.

 

Wie und wo äußert sich dieser Dienst im Gemeindeleben?

Die Gemeinde hat die Aufgabe, dem Einzelnen dabei zu helfen, seine persönlichen Gaben zu entdecken, zu entfalten und anzuwenden. Dies geschieht in einer Vielzahl an Arbeitsgruppen, die bestimmte Aufgabenbereiche des Gemeindelebens gestalten (Musikteam, Kinderstundenteam, Frauengruppe, Seniorentreff, Redaktion der Gemeindezeitschrift, Jungschargruppe, Jugendkreis, usw.)
Darüber hinaus fördern wir unsere Mitarbeiter durch Schulungen und Seminare.

 

 

Erlebtes Miteinander

Welche Bedeutung hat ein liebevoller Umgang untereinander?

Grundlage unserer Gemeinschaft sind nicht gleiche Interessen oder Anschauungen, sondern der gemeinsame Glaube an Jesus Christus. Als Ausdruck dieser geistlichen Verbundenheit, des Geliebt- und Angenommenseins in Jesus Christus wollen wir unter uns Liebe, Ehrlichkeit, Offenheit, Toleranz, Akzeptanz, Vergebung und gegenseitige Wertschätzung fördern.

 

Wie verwirklichen wir eine liebevolle Gemeinschaft?

Wir ermuntern, ermutigen, ermahnen uns gegenseitig, kümmern uns in liebevoller Fürsorge umeinander. Dies geschieht in persönlichen Begegnungen und in gemeinschaftlichen Erlebnissen, wie etwa Gottesdienste, gemeinsame Mittagessen, Gemeindefreizeiten, Ausflüge oder Gemeindefeste.
Außerdem teilen wir Leben in den Kleingruppen unserer Gemeinde.

 

 

Nähe zu Gott suchen

Warum legen wir Wert auf Gebet?

Wir leben als Einzelne und als Gemeinde von Gottes Liebe, seinem geduldigen und gnädigen Wesen. Die Quelle, aus der wir Kraft schöpfen, ist unsere Abhängigkeit zu Gott. Das Reden mit Gott, das Gebet mit- und füreinander ist daher Triebfeder unseres Glaubens und Lebens.
Deshalb sehen wir es als unsere erste Aufgabe an, Gott anzubeten mit unseren Worten, unseren Liedern, Gebeten, Herzen und Taten, was sein ausdrücklicher Wille ist.

 

Wie gestalten wir unser Gebetsleben?

Durch einen persönlichen Lebensstil, indem wir täglich die Nähe Gottes suchen, durch Gebetstreffen und Gebetszeiten im Gottesdienst und anderen Veranstaltungen bringen wir die Bedeutung des Gebets zum Ausdruck. Auf diese Weise verherrlichen wir Gottes Namen und bringen ihm die Anbetung entgegen, die ihm gebührt.